UNTERSTÜTZER*INNEN / SUPPORTERS

Teil unseres Bündnisses sind: / Part of our alliance are:
Aktivist*innen aus dem Netzwerk “Recht auf Stadt”
Antira-Horst.AG
AStA der Hochschule für Angewandte Wissenschaften
BDP LV Hamburg
Café Exil
Flüchtlingsrat Hamburg
GaPP
GEW Studis Hamburg
Initiative Refugees Welcome Karoviertel
Interventionistische Linke Hamburg
Kollektives Zentrum (koze)
Lampedusa in Hamburg
Refugees aus der Schnackenburgallee
ver.di Jugend Hamburg
ver.di Perspektive U35 Hamburg
Wilhelmsburg supporters group

Unterstützer*innen der Demonstration vom 14.11.2015:
AG Migration und Gewerkschaft, Antira-Horst-AG, Assoziation A, Verlag, AStA der HafenCity Universität Hamburg, AStA der Hochschule für Angewandte Wissenschaft (HAW) Hamburg, AStA der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) Hamburg, AStA der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH), AStA der Universität Hamburg, BDP LV Hamburg, Blauer Montag, Bundeskoordination Internationalismus (BUKO), Café Exil, DIE LINKE, BAG Hartz IV, DIE LINKE, LAG Arbeit und Armut, el rojito, Fachschaftsrat Germanistik an der Universität Hamburg, Filmclub Moderne Zeiten, Flüchtlingsrat Hamburg e.V., Fraktion DIE LINKE. in der Bezirksversammlung Altona, Fraktion DIE LINKE. in der Hamburger Bürgerschaft, Freies Netzwerk zum Erhalt des Sternschanzenpark, fux eG, Gängeviertel, GaPP, Gartendeck e.V., Gegenstrom Hamburg, GEW Studis Hamburg, Gruppe für den organisierten Widerspruch, GWA St. Pauli, HafenVokü, Hamburger Arbeitskreis Asyl gem. e.V., Hamburger Bündnis gegen Rechts, Handwerkerhof Ottensen, Independent helpers at the Hamburg main station, Infoladen Wilhelmsburg, Infomobil, Initiative Esso-Häuser, Initiative Refugees Welcome Karoviertel, Inselwerk e.V., Interventionistische Linke Hamburg, Interventionistische Linke Lübeck, Junge NGG Nord, Kafeekollektiv Aroma Zapatista, Kollektives Zentrum (koZe), Kolumbien-Soligruppe Hamburg, Lampedusa in Hamburg, LandesAStenKonferenz (LAK) Hamburg, LPT-Schließen, Lübecker Flüchtlingsforum e.V., Medibüro Hamburg, Mieter helfen Mietern, Hamburger Mieterverein e.V., Mujeres Sin Fronteras, nara – netzwerk antirassistische aktion [kiel], NOlympiaHamburg, Plenum Hafenstraße, Projekt Revolutionäre Perspektive (PRP), Pro Wohnen Ottensen, ragazza e.V., Refugees Welcome Dortmund, Romano Jekipe ano Hamburg, Roter Stern Flensburg e.V., Rotznasenanarchies, Sauerkrautfabrik Harburg, Schwabinggrad Ballett, Solidaritätszentrum für Geflüchtete im Transit Lübeck, Sozialpolitische Opposition Hamburg e.V., Spolek!, Sprachraum e.V., St. Pauli Archiv / Uckermarkgruppe, St. Pauli selber machen, Tierbefreiung Hamburg, Tuten&Blasen, Unterstützer*innen von Romano Jekipe ano Hamburg, ver.di Fachbereich Besondere Dienstleistungen, Hamburg, ver.di Jugend Hamburg, VVN-BdA Hamburg, W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Wagengruppe Zomia, Wilhelmsburg Supporters Group, Willkommensbündnis Harburg, Wohnprojekt “Altinova”, Wohnprojekt “StadtLandFluss”, Zeckensalon St. Pauli

Unterstützer*innen der Demonstration vom 31.1.2015:
Africa Unity, Afrique-Europe-Interact, Akonda – Eine-Welt-Café, Antifa 309, Antifa Offensive Nordheide, Arbeitskreis Hamburg Postkolonial, AStA der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ASUIHA – African Survival in Hamburg, Attac Hamburg, BDP Hamburg e.V., Bundeskoordination Internationalismus (BUKO), Bündnis Mietenwahnsinn stoppen, Bürgerinitiative Altonaer Museum bleibt!, BUTTCHOR, buttsingers, Café Exil, Café Knallhart, Dachverband autonomer Wohnprojekte Hamburg, DGB Jugend Hamburg, DKP Hamburg, Eigenständige Video-Gruppe des Anti-AKW-Films “Unser gemeinsamer Widerstand” innerhalb der BI “Altonaer Museum bleibt!”, Einwohnerverein St. Georg von 1987 e.V., el rojito e.V., Ermittlungsausschuss Hamburg, Fachschaftsrat Germanistik, Fanclub “Frau Dörte Becker” des FC Sankt Pauli, Feministisches Institut Hamburg, Flora bleibt unverträglich, Flüchtlingsrat Hamburg, Frauen/Lesbengruppe f-l-o-t, Frauenrat Rojbin, Freies Netzwerk zum Erhalt des Sternschanzenparks, Friday meeting of activists from and with Lampedusa in Hamburg, Gängeviertel , Genossenschaft fux eG – Produktions-, Bildungs- und Kulturort in Altona, GEW Landesverband Hamburg, GEW Studis Hamburg, Gruppe für den organisierten Widerspruch, Hafenvokü, HAJe (Hamburgs Aktive Jurastudent_innen), Hamburger Arbeitskreis Asyl gem. e.V., Hamburger Bündnis gegen Rechts, Horst.AG, HVV umsonst!, Infoladen Wilhelmsburg, Initiative ESSO-Häuser, Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V., Interventionistische Linke Hamburg, Inter-Pares e.V., Jugenddruck, kein mensch ist illegal Hamburg, Kontrabar, Kritische Geographie Hamburg, Kurdisch-Deutsches Kulturzentrum (Kurdish-German cultural centre), Leerstandsmelder Hamburg, Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg | International Queer Film Festival, Lampedusa in Hamburg, LOMU, LPT-Schließen, Medibüro Hamburg, Mietshäuser Syndikat, Migrantenmedizin westend (hoffnungsorte hamburg), Mujeres sin fronteras, Notgemeinschaft Breite Straße, Organisierte Erzieher*innen i.d. Ausbildung, Plenum Hafenstraße, Projekt Eschenhof , Projekt Revolutionäre Perspektive (PRP), ragazza e.V., Regenbogen/Alternative Linke Uni Hamburg, Rolf Becker, Rote Hilfe (Ortsgruppe Hamburg), SAM, Schwabinggrad Ballett, Stadtteilinitiative “Hallo Billstedt”, Sozialistische Jugend – Die Falken, Sozialpolitische Opposition Hamburg e.V., St. Pauli selber machen, Supporters of the group “Lampedusa in Hamburg”, Tierbefreiung Hamburg, Unser! Areal, ver.di Jugend Hamburg, ver.di Perspektive U35 Hamburg, Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Hamburg, Verlag Assoziation A, vivanto, weltRAUM e.V., Wagengruppe Zomia, Wilhelmsburg supporters group, Willkommensinitiative “Refugees Welcome“ Harburg, Wohnprojekt Fuhlsbüttler Straße – Eibajalla e.V., Wohnprojekt Stadt.Land.Fluß, Wohnprojekt Stattschule, YXK – Verband der Studierenden aus Kurdistan e.V.

Leave a Reply